Die Luftnegative werden digitalisiert und erfahren verschiedene Behandlungen um die Lesbarkeit zu verbessern. Bei Negativen unterscheiden wir die monochrome und die Farbbehandlung. Bei der Monchrombehandlung wird das Bild auf andere Weise als ein gewöhnliches Plakat dargestellt, um seine Besonderheiten herauszustreichen. Ein Ristogramm liefert die Raufigkeit des Sichtbarwerdens jeder Grauschicht im Bild. Diese Verteilung der verschiedenen Graustufen wirci genutzt um die Dynamik der Negative zu verändern und gestattet die Wiederauffindung von Grenzlinien innerhalb der Schichten. Diese Veränderung um ein Pixel je nach Umgebung und die Verwendung eines arithmetischen Operateurs vergrössern den Kontrast eines nicht so deutlichen Negatives. Die Datenverabeitung eines Farbphotos verlangt nach einer anderen Technik : es muss eine Farbtonpalette und anschliessenci eine Anordnung der Farben erstellt werden.