Schon 1926 und 1932 hatten Piloten mit Luftaufnahmen die Ausgrabungen in der Umgebung von Laren und in der Provinz von Groningen unterstützt. Kurz vor dem 2 Weltkrieg benutzte Von Frijtag Drabbe die vertikalen Luftaufnahmen. Danach ging das Überfliegen weiter, wenn auch aus finanziellen und praktischen Gründen in bescheidenerem Masse. Vor kurzem hat die Universität Amsterdam Mittel für ein 3 Punk te Flugprogramm zur Erhaltung archäologischer Stätten zur Verfügung gestellt :

1°) - Kontrolle geschützter wie ungeschützter archäologischer Stätten ;

2°) - Identifizierung und Lokalisierung potentieller Stätten ;

3°) - Sicherstellung einer kartographischen Erfassung der Stätten und Denkmäler.