Zwischen 1989 und 1992 untersuchte die Einheit der Luftaufnahmen der königlichen Kommission histofischer Denkmaler in England (RCRME) ein Gebiet von 2 729 km2 im Norden Englands. Die archaologische Information wurde kartographisch im Massstab 1 : 10560 dargestellt und unter Verwendung einer speziellen Datenbasis (MORPH) wurden mehr als 10 000 Aufnahmen erstellt, die allen Perioden vom Neolithikum bis zum 20. Jahrhundert entsprechen.